• Frog

First Steps - So startest du richtig mit deinem Woazboard durch!



Worauf muss ich bei den ersten Versuchen achten:


1. Der richtige Untergrund

Benutze am besten einen Teppich als Untergrund. Dieser schützt nicht nur dein Board und den Boden, sondern verlangsamt auch die Rolle. Das macht das Balancieren etwas leichter und angenehmer. Dabei gilt die Regel, je härter der Boden, umso schneller bewegt sich die Rolle. Je dicker der Teppich, umso leichter und langsamer. Im Freien such dir am besten eine ebene Fläche, lege eine Platte, oder eine Matte unter. Lass dein Board niemals für längere Zeit in der prallen Sonne liegen! Holz ist ein sehr schöner, natürlicher Rohstoff, der allerdings lebt und sich verformt wenn er stetiger Hitze oder Feuchtigkeit ausgesetzt ist.


2. Niemals mit Socken Boarden!

Verwende dein Board entweder Barfuß (der Favorit der Crew) oder mit Schuhen. Mit Socken hast du zu wenig Grip auf der Oberfläche und du kannst leicht vom Board rutschen.

3. Die ersten Versuche

Am besten startest man bei den ersten Versuchen zu zweit. Nimm deinen Partner bei der Hand, oder stütze dich alternativ bei eine Wand, oder einem Tisch ein wenig ab.


4. Wie platziere ich das Board auf die Rolle?

Platziere dein Board so auf die Rolle, dass die Nose (also die Spitze des Boards) in der Luft steht, und die Tail den Boden berührt. Achte dabei darauf, dass ungefähr 1/3 des Boards über die Rolle hinausragt. Als Anhaltspunkt kannst du hier das WOAZ-Logo auf deinem Board verwenden, und dieses genau auf die Rolle platzieren.


5. Wie steht man richtig am Board?

Nachdem du dein Board auf die Rolle gelegt hast, gehts ans Eingemachte!

Platziere zuerst den hinteren Fuß auf den unteren Teil, also auf die Tail des Boards. So kannst du gegebenenfalls auch noch leicht das Board auf der Rolle einrichten. Jetzt gibst du mit etwas Schwung deinen vorderen Fuß dazu und verlagerst gleichzeitig dein Gewicht nach Vorne. Achte hier besonders darauf, dass die Rolle mittig zwischen deinen Beinen liegt. Der Aufstieg ist sicherlich der schwierigste Part und erfordert am Anfang etwas Übung. Halte dich bei den ersten Versuchen an einem Partner, einer Wand oder einem Tisch fest, bis du dich sicher genug fühlst es allein zu versuchen.


6. Wenn der Aufstieg gelungen ist!

Sobald der Aufstieg funktioniert, geht das Balancieren und Woazen so richtig los!

Versuche stets etwas in die Knie zu gehen und niemals den Körper zu strecken. Das ist besonders wichtig, wenn du die Balance verlierst. Sollte das passieren, versuche in den Knien zu bleiben, und das Board einfach auf den Teppich, oder die Matte abrollen zu lassen.

Beginne nun dein Gewicht leicht von einem Bein aufs Andere zu verlagern und lerne so dein Board kennen.


Super! du hast nun dein Woazboard im Griff! Jetzt kannst du mit den ersten Tricks und Übungen starten! Auch dafür werden wir bald ein Tutorial posten, stay tuned!

324 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Next try Podcast!

Sörf Film Fest